Petra Bonrath

Yoga habe ich vor vielen Jahren in einem Surfcamp in Marokko für mich entdeckt und wollte es danach unbedingt in meinen stressigen Arbeitsalltag integrieren. Damals habe ich sehr viele Stunden als Managerin einer internationalen Lifestylemarke im Büro oder auf Reisen verbracht und hatte mit Yoga etwas gefunden, was mich stärkt und mir Ruhe und Ausgeglichenheit gibt. Die regelmäßige Praxis hat mir geholfen, mein Leben zu entschleunigen und wieder verstärkter den Moment zu genießen.

 „Enjoy the little things!“

Das immer stärker werdende Interesse an der Yogalehre sowie der Wunsch, meine eigene Praxis zu vertiefen, brachten mich schließlich im Jahr 2013 dazu, das Teacher Training im karmakarma zu absolvieren. Mich hat die Ausbildung so begeistert, dass ich meine Leidenschaft, meine Erfahrungen, mein Wissen über Yoga und eine große Portion des Glücks, der Hingabe und Achtsamkeit, die ich durch Yoga erfahren habe, weitergeben möchte. Es berührt mich sehr, nach der Stunde in entspannte, glückliche und zufrieden lächelnde Gesichter blicken zu dürfen.

Inspiriert haben mich viele nationale und internationale Lehrer, ganz besonders Meghan Currie, Elena Brower, Alison Cramer, Jasmine Tarkeshi und Keith Borden und ich suche permanent nach Möglichkeiten, mein Wissen und meine Praxis durch Workshops und Weiterbildungen zu vertiefen, so beispielsweise im Yin Yoga, Prenatal Yoga, Ayurveda und Kinderyoga.